09/10.02.18: Urban Jazz Festival presented by NuH[u]ssel Orchestra

 

Urban Jazz Festvial

„Jazz is so scarce and unheard that you don’t even get a chance to accidentally bump into it, and if you do it’s some random station that’s playing something from 1945, and there’s no connection there at all. And everybody thinks that’s what jazz sounds like, and they have no other outlet to let you hear modern jazz or what cats are doing. It’s a secret society, you have to know where to go.“

– Robert Glasper

Hamburg hat ein neues Jazz Festival. „URBAN JAZZ“ – das bedeutet der Sound der Stadt.
Der Puls, die Energie und der ständige Wandel. 2018 ist Hamburg wahrscheinlich Deutschlands wichtigste Musikstadt die eine völlig neue Generation an Künstlern hervor bringt. Aufgewachsen mit Ohren für Hip-Hop, Electro, Songwriting und Sample Beats haben diese hier in der Hanse einen „up-to-date“ Sound etabliert der in Städten wie London und New York schon seit ein paar Jahren die runde macht.
Drummer Wanja Hasselmann (NuH[u]ssel Orchestra) hat aus diesem Anlass die Szene zu einem einmaligen Event im JazzClub No 1 – dem Birdland, zusammen gerufen das, nicht nur für Jazz Hörer, einen einmaligen Einblick gewährt in den Today’s Sound des Hamburger Jazz und kommt mit einem Line-Up welches bisher wohl ziemlich einmalig sein dürfte:

*Line-Up*

9.Februar:
Urban Academy feat. Viktor Marek
Tobias Held IndieJazz-Project
We don’t suck we blow
Takadoon

10.Februar:
Phase 2 Corporation & Friends
NuHussel Orchestra
ROCKET MEN
Roman Schuler extended Trio – RSxT

Der Future Sounds Jazzpreis 2017 geht an das NuH[u]ssel Orchestra

Wir sind tierisch glücklich und dankbar anzukündigen zu können, dass wir den Future Sounds Wettbewerb der Leverkusener Jazztage 2017 gewinnen konnten. Diesen renommierten Preis mit nach Hamburg zu bringen ist uns eine große Ehre. Konkret heißt das außerdem, dass wir uns nächstes Jahr auf der Hauptbühne der Leverkusener Jazztage 2018 wiederfinden und somit die Bühne mit einem Star teilen werden. Wir sehen uns also nächstes Jahr wieder in Leverkusen.

Seit 2008 bieten die von Arthur Horvath und Fabian Stiens veranstalteten Future Sounds talentierten Nachwuchsmusikern eine Wettbewerbsbühne, um einen nachhaltigen Karriereschub zu erhalten.

Nominierung für die Future Sounds der Leverkusener Jazztage

Freudige News im Anmarsch! Wir wurden aus 150 Bewerben für die Future Sounds der Leverkusener Jazztage 2017 ausgewählt und dürfen am 08.11. vor einer hochkarätigen Jury unser Können unter Beweis stellen. Am selben Tag treten außerdem Kinga Glyk und Marcus Miller als Mainacts auf. Die Future Sounds der Leverkusener Jazztage sind einer der renommiertesten Nachwuchsjazzpreise in Deutschland und finden dieses Jahr vor dem Hintergrund des Themas „Zeitwende“ statt. Wir fühlen uns sehr geehrt dabei sein zu dürfen und hoffen natürlich, am 10.11 im Finale zu stehen.

Mehr Infos unter: http://www.futuresoundsjazz.de

NuH[u]ssel Orchestra veröffentlicht Debut-Album „First Things First“

„First Things First“ – Die wichtigen Dinge im Leben kommen zuerst.
Heute, am 13.10.2017 erscheint das Debut Album „First Things First“ (Unit Records).
In einer dreitägigen, intensiven Studio Session wurde das Doppel-Projekt gestemmt; sechs Songs die mit Ton und Video festgehalten wurden. Ein „Live @ Studio“ Album ist somit entstanden, welches parallel auch ein Live-Konzert Film ist. Ein hochgradiges Team aus Musikern, Kameramännern, Toningenieuren und Fotografen haben mit diesem Album und all Ihrer Leidenschaft und Liebe ein Werk geschaffen, bei dem die Freude an der Sache in jedem Ton mitschwingt.
Der Titel des Albums hat für die Band wie auch für die Hörer eine Message, die heutzutage mehr und mehr an Relevanz gewinnt: „Auch wenn die Zeiten rasen – vergiss nie was dir wirklich am Herzen liegt und fülle deinen Weg mit allem was dich und dein Universum wirklich ausmacht.“

Hier ist es zu haben: iTunes, Amazon, Spotify